Startseite

Stadtgärten Übersichtskarte

Planting your own food is like printing your own money“ (Ron Finley – Guerrilla-Gardening-Pionier)

Die Situation: Im Jahr 2050 leben laut UN rund 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde. 1950 lebten 30 Prozent in Städten. 2007 waren es über 50 Prozent. Im Jahr 2050 werden circa 70 Prozent der Menschen in Städten leben – 6,8 Milliarden Personen!

Das Gute daran: Je mehr Menschen zusammen sind, desto mehr Innovationspotential haben sie. Außerdem: 95 Prozent der Menschen in Deutschland sind der Ansicht, dass der Mensch Teil der Natur ist und die Aufgabe hat sie zu schützen. 86 Prozent halten den Naturschutz für ein wichtiges politisches Aufgabenfeld in Deutschland. 55 Prozent glauben, dass sie als Einzelpersonen keinen wichtigen Beitrag zum Schutz der Natur leisten können. Das glauben wir nicht! Können die Menschen einen direkten Nutzen aus der ökologischen Vielfalt ziehen, können Sie eine Beziehung zur Umwelt aufbauen. Kommt das Essen nicht aus dem Supermarkt sondern aus den Städten, sparen wir uns Transport, Logistik, Lagerung, Energie und Müll. Haben die Menschen einen aktiven Zugang, dann haben sie auch ein engagiertes Verhältnis zum öffentlichen Raum.

Das Ziel: Deswegen wollen wir die Natur zurück in die Betonwüsten und auf die Brachflächen bringen und einen neuen Zugang zum öffentlichen Raum ermöglichen. Hilf uns dabei!